FREITAG, 8. SEPTEMBER

19.30 uhr Abendkonzert „DOHNÁNYI DISCOVERY“
Konzert-Einführung durch Harald Haslmayr, 18.45 Uhr, Planetensaal

ERNST VON DOHNÁNYI
Die beiden Klavierquintette
Nr.1 c Moll, op.1
Nr.2 es Moll, op.26

SÁNDOR MÁRAI
Ausgewählte Texte

Markus Schirmer, Klavier
Barnabás Kelemen, Violine I
Pascale Rouilly, Violine II
Thomas Selditz, Viola
Torleif Thedéen, Violoncello
Birgit Minichmayr, Rezitation

Die Begegnung mit seinen beiden aufregenden, unendlich farbenreichen Klavierquintetten, die mit einer Fülle an pianistischen Schwierigkeiten aufwarten, ist sicher eines der Highlights unseres diesjährigen Musikfestes. Markus Schirmer und seine Künstlerfreunde widmen sich der faszinierenden Klangmagie der ungarischen Komponistenlegende Ernst von Dohnányi (wie Johannes Brahms zeitweise ebenfalls ein begeisterter Wahl­öster­reicher), der darüber hinaus als einer der führenden Pianisten seiner Zeit galt. Abgerundet wird der Abend durch die wunderbar stimmigen Texte des erst vor wenigen Jahren wiederentdeckten Autors Sándor Márai in der sprachsensiblen Lesung durch TV- und Burgtheaterliebling Birgit Minichmayr.

 

ars-pfeil-kl-swTickets sind hier erhältlich


Ein Abend mit freundlicher Unterstützung von Dr. Kurt Usar.