Sélim Mazari

arsonore_2015_Selim_Mazari

„... un pianiste élégant et subtil, aux couleurs chatoyantes"
strich
concertclassic.com
 
„... Ein eleganter und subtiler Pianist, mit schillernden Farben“
strich
concertclassic.com

 
Sélim Mazari, 1992 geboren, entwickelte bereits als kleiner Bub großes Interesse für das Klavier und begann mit erst fünf Jahren bei Suzek Ginisty Unterricht zu nehmen. Die bedeutende französische Pianistin Brigitte Engerer, mit der er später am Conservatoire de Paris arbeitete, hatte ebenfalls einen großen Einfluß auf seine künstlerische Entwicklung. Schon bald nahm er an vielen Wettbewerben teil, etwa Claude Kahn und UFAM. Er gewann den Award of Excellence beim Steinway & Sons Wettbewerb sowie Preise beim Concours International de Piano d’ïle de France, beim Concours FLAME sowie den Preis der Jury und des Publikums der Société des Arts de Genève. Er wird regelmäßig zu Festivals wie La Rochelle, Musique à la cour Toulon, von der Rostropovitch oder der Royaumont Foundation eingeladen und arbeitet mit renommierten Künstlerkollegen wie Yo Yo Ma. Derzeit studiert er am Royal College of Music London bei Dmitri Alexeev und hat soeben den ersten Preis den Grand Prix Alain Marinaro beim Concours International de Piano de Collioure gewonnen.

 
 Zurück zur Übersicht