Das Grazer Philharmonische Orchester


© Peter Manninger

 

Seit 1950 schon ist das Grazer Philharmonische Orchester das wichtigste und größte Orchester der Steiermark. Seinerzeit entstand es aus einem Zusammenschluss des Funkorchesters und des Städtischen Orchesters. Letzteres blickte bereits damals auf eine große Tradition zurück, hatte es doch z. B. Bruckners Sinfonie Nr. 5 uraufgeführt. Auch die österreichische Erstaufführung von Strauss‘ Salome fand in Graz statt. Heute spielt das Orchester weit über 100 Musiktheatervorstellungen an der Oper Graz. Darüber hinaus

präsentieren sich die MusikerInnen mit einem Konzertzyklus im eigenen Haus und als Gast im Musikverein für Steiermark. Unter den Gastdirigenten finden sich illustre Namen wie Karl Böhm, Herbert von Karajan und Sergiu Celibidache, in den letzten Jahren Zubin Mehta, Krzysztof Penderecki und Andris Nelsons. Zahlreiche Ton- und Filmaufnahmen dokumentieren das hohe Niveau des Klangkörpers, zuletzt wurden die Produktionen

von Der ferne Klang und Die Griechische Passion international hervorragend besprochen.

 

 Zurück zur Übersicht