Annelien van Wauwe


© Christian Ruvolo

Die belgische Klarinettistin Annelien Van Wauwe hat sich sowohl als Interpretin auf der modernen wie auch auf der historischen Klarinette einen Namen gemacht. Sie zählt zu den aufregendsten und originellsten Klarinettisten ihrer Generation. Bereits in jungen Jahren gewann sie zahlreiche internationale Wettbewerbe, darunter die in Lissabon, Turin, Brüssel und Berlin. Der Gewinn beim 61. Internationalen ARD-Musikwettbewerb im Jahr 2012 brachte ihr internationale Aufmerksamkeit. Derzeit zählt sie zu den viel beachteten Vertretern der BBC New Generation Artists. Inzwischen musizierte Annelien Van Wauwe mit einer Reihe internationaler Spitzenorchester, darunter das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, das BBC Symphony Orchestra, das BBC Philharmonic Orchestra und die Brüsseler Phiharmoniker.

Regelmäßig gastiert Annelien Van Wauwe bei internationalen Festivals, darunter das Lucerne Festival, das Schleswig-Holstein Musik Festival, die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern u.a. In der kommenden Saison debütiert sie in der Londoner Wigmore Hall und im Rahmen der BBC Proms in der Cadogan Hall. Annelien Van Wauwe studierte unter anderem bei Sabine Meyer, die sie zu einer Europa-Tournee mit dem Schwedischen Kammorchester unter Andrew Manze einlud. Sie nahm außerdem an Meisterkursen von Yehuda Gilad teil. Im Bereich der historischen Aufführungspraxis studierte sie bei Eric Hoeprich und Ernst Schlader. Annelien Van Wauwe fungiert als Professorin am Königlichen Konservatorium in Antwerpen.

 

 Zurück zur Übersicht