Kaoru Jitsukawa

© Christian Jungwirth, BIGSHOT

Kaoru Jitsukawa wurde 1989 in Japan geboren und begann schon in frühen Jahren mit dem Klavierspiel. Seine Studien absolvierte er mit den Professoren Sumiko Mikimoto, Michiko Kasuya und Akira Eguchi. Er schloss an der Tokyo University of Arts mit der höchsten Punktezahl ab. Seit Oktober 2016 studiert er in der Klavier-Konzertfachklasse von Prof.Markus Schirmer an der Kunstuniversität Graz. Kaoru ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Klavierwettbewerbe: 1.Preis beim Chopin Competition Japan, 1.Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Caraglio/Italien, 2.Preis beim Southern Highland International Piano Competition Canberra/Australien, 3.Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb „Long Thibaud“ Paris.
Er wurde zu bedeutenden Festivals und Konzertserien wie zur „Chopin Night Nohant“ (Frankreich) oder zum „Seoul International Music Festival“ (Südkorea) eingeladen und spielte mit zahlreichen renommierten Orchestern: Orchestre de Chambre de Paris, Philharmonisches Orchester Krakau, Tokyo Philharmonic und Symphony Orchestra u.v.a. Neben seinen Auftritten als Solist ist Kaoru auch begeisterter Kammermusiker und arbeitet auf diesem Gebiet mit berühmten Instrumentalisten zusammen.

 

 Zurück zur Übersicht