Artis-Quartett Wien

© Nancy Horowitz

 
 
1980 gegründet, nähert sich das Ensemble seinem 40-jährigen Jubiläum und spielt seit 1982 in unveränderter Besetzung. Es zählt seit vielen Jahren zu den wichtigsten Exponenten seines Genres. Die lange internationale Karriere führt das Ensemble regelmäßig in Zentren der Musikwelt wie London, Paris, Berlin, Tokio, Amsterdam und New York. Einladungen zu hochkarätigen Festivals wie Salzburger Festspiele, Wiener- u. Berliner Festwochen, Schubertiade, Schleswig Holstein Festival, Hongkong Arts Festival, Pablo Casals Festival, Ludwigsburg, Schwetzingen, Kuhmo, Lockenhaus werden mit Freude wahrgenommen. Seit nunmehr 30 Jahren gestaltet das Artis-Quartett auf Einladung der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien eine eigene jährliche Konzertserie im Wiener Musikverein. Unter den vielen internationalen Auszeichnungen finden sich der Grand Prix du Disque/Academie Charles Cros, die Diapason d’Or, der Prix Caecilia, die Wiener Flötenuhr, der ECHO Klassik, der Indie Award, der MIDEM Classical Award und der Lully Award für das beste Kammermusikkonzert einer Saison in New York City.
Neben dem klassischen Quartettrepertoire zählen die Werke des Fin de Siècle und des Expressionismus zu den besonderen Vorlieben des Quartetts.

Mit Peter Schuhmayer, Violine I / Johannes Meissl, Violine II / Herbert Kefer, Viola / Othmar Müller, Violoncello

 

 Zurück zur Übersicht