Guido Pauss

© Hermann Burgstaller

 
 
Guido Pauss erhielt bereits im Alter von fünf Jahren seinen ersten Musikunterricht in seiner Heimatstadt Fürstenfeld. Im jugendlichen Alter begann er parallel zum Gymnasium sein Studium an der Kunstuniversität Graz im Vorbe­reitungslehrgang bei Ulrike Stadler. 2012 inskribierte er als ordentlicher Studierender in den beiden Bachelor-­Studiengängen Konzertfach- und IGP – Schlaginstrumente ebenfalls bei Ulrike Stadler, die er 2018 mit Auszeichnung abschloss. Seither studierter im Masterstudienfach Konzertfach. Als mittlerweile gefragter Substitut spielt Guido Pauss regelmäßig im Grazer Philharmonischen Orchester, beim Niederösterreichischen Tonkünstlerorchester, in der Wiener Staatsoper, bei den Wiener Philharmonikern und in der Volksoper Wien. Er ist Mitglied des styriarte Festspiel-Orchesters und des großen recreation Orchesters. Seit dem Jahr 2013 ist er Mitglied im Wiener Jeunesse Orchester und wirkt regelmäßig bei Auftritten des Opern- und Symphonieorchester der Kunstuni­versität Graz mit. Nach erfolgreich absolviertem Auswahlspiel nahm Guido Pauss im Jahr 2015 an der Angelika Prokopp Sommerakademie der Wiener Philharmoniker im Rahmen der Salzburger Festspiele teil. Seitdem haben ihn Konzert- und Opernreisen mit den Wiener Philharmonikern und der Wiener Staatsoper nach Europa und Japan geführt. Er ist zudem in der Kammermusik, mit dem KUG – Percussion Ensemble sowie in weiteren kleinen Ensembleforma­tionen zu sehen und zu hören.

 

 Zurück zur Übersicht