Yevgeny Chepovetsky

© M.Kanizaj

 

Yevgeny Chepovetsky wurde 1995 in Riga, Lettland geboren und erhielt im Alter von vier Jahren seinen ersten Violin­unterricht. Ab 2008 studierte er an der Konservatorium Wien Privatuniversität und seit 2010 an der Kunst­universität Graz bei Boris Kuschnir. Er ist vielfacher Preisträger verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe. Yevgeny Chepovetsky hat Meisterkurse bei Julian Rachlin und dem Michelangelo Quartett besucht und ist als Solist im Baltikum, Deutschland, Schweiz, Luxemburg, Großbritannien und Russland aufgetreten.
Bei Peteris Vasks nahm er mehrere Jahre Kompositionsunterricht und gewann 2006 den ersten Preis beim lettischen Wettbewerb für junge Komponisten. 2015 hat Yevgeny sein eigenes Ensemble gegründet – das Oberton String Octet, mit dem er regelmäßig auftritt. Der Schwerpunkt des Ensembles ist die Aufführung bekannter Werke, aber vorallem auch die Wiederentdeckung von Raritäten dieser Gattung.
In Österreich konzertiert er regelmäßig mit renommierten Solisten, u.a. mit Benjamin Schmid, Markus Schirmer, Danjulo Ishizaka, Thomas Selditz oder Clemens Hagen.

 

 Zurück zur Übersicht