Polina Sasko

© Polina Sasko

Polina Sasko wurde 1993 in eine berühmte Musikerfamilie in der Ukraine geboren. Sie studierte Klavier in Kiew an der Lysenko Spezialmusikschule für begabte Kinder und an der staatlichen Tschaikowski-Musikakademie. 2015 wechselte sie an die Kunstuniversität Graz, wo sie derzeit in der Klasse von Prof. Dr. Milana Chernyavska studiert. Sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe: Internationaler Klavierwettbewerb San Sebastian City (Spanien), Internationaler Klavierwettbewerb Rom (Italien), Internationaler Klavierwettbewerb Isidor Bajic Piano Memorial (Serbien, 1. Preise), Smetana International Piano Competition (Tschechien), Internationaler Danube Musikwettbewerb (Deutschland) und Internationaler Klavierwettbewerb Stefano Marizza (Italien). Im Zuge ihres Studiums besuchte sie Meisterkurse bei Arie Vardi, Klaus Hellwig, Oxana Yablonskaya, Grigory Gruzman und Sofja Gulyak. Als Stipendiatin der internationalen Musikakademie in Lichtenstein ist sie zudem regelmäßig im Rahmen der dort angebotenen Konzerte, Meisterkurse und Festivals als Solistin gefragt. Ihr Konzertrepertoire, welches sich von Werken des Barocks, bis hin zur Moderne erstreckt, zeichnet sich durch eine enorme Bandbreite aus. Neben ihrer Solokarriere widmet sich Polina mit großer Hingabe der Vokalbegleitung und Kammermusik. Seit 2016 hat sie einen Lehrauftrag für Korrepetition am Johann-Joseph Fux Konservatorium des Landes Steiermark inne, wo sie mit den Gesangklassen arbeitet. 

 Zurück zur Übersicht