MITTWOCH, 4. SEPTEMBER 2019

SCHLOSS EGGENBERG, PLANETENSAAL

19.30 Uhr Abendkonzert „Aurora – im Zauber der Morgenröte“

Richard Strauss
Ausgewählte Lieder für Sopran und Klavier

Henri Dutilleux
Choral, Cadence & Fugato für Posaune und Klavier

Shiqi Geng
„Vogelgeflüster in der Morgenröte am Frühlingsbeginn“ (Uraufführung, Kompositionsauftrag des Career Service Centers der Kunstuniversität Graz)

Franz Schubert
Der Hirt auf dem Felsen D965 für Sopran, Klarinette und Klavier

– PAUSE –

Benjamin Britten
„Reveille – Der Weckruf“ für Violine und Klavier

George Enescu
„Lever de Soleil“ aus „Impressions d'enfance“ für Violine und Klavier

Erich wolfgang Korngold
Suite op.23 für 2 Violinen, Violoncello und Klavier linke Hand

Sharon Kam, Klarinette
Sarah Maria Sun, Sopran
Thomas Eibinger, Posaune
Linus Roth, Violine
Benjamin Schmid, Violine
Christian Poltera, Violoncello
Ariane Haering, Klavier
Alexandra Mazurkevich, Klavier #
Markus Schirmer, Klavier
Shiqi Geng, Komponist #

Wenn sich die letzten, dunklen Schatten zurückziehen und erste goldene Sonnenstrahlen ihre Muster auf die Erde zeichnen, wenn Wärme die Kühle der Nacht verdrängt, dann bricht ein neuer Tag an.
Alles Leben erwacht – stets aufs Neue.
Ein Konzertabend, der diesen Aufbruch in jeder Facette nachzeichnet, sei es mit Schuberts berührendem „Hirt auf dem Felsen“, mit einer hochspannenden Uraufführung eines blutjungen Kompositionstalentes der Kunstuniversität Graz, mit der faszinierenden, selten zu hörenden Korngold-Suite in Luxusbesetzung. Lassen Sie den Zauber der Morgenröte in all seiner Schönheit auf sich wirken.

# Studierende an der Kunstuniversität Graz