MITTWOCH, 5. SEPTEMBER 2018

SCHLOSS EGGENBERG, PLANETENSAAL

19.30 Uhr Abendkonzert „Here comes the sun … Das Eröffnungsfest“

Wolfgang A. Mozart
Streichquartett C Dur, KV 157 Mailänder Quartett

Luigi Boccherini
Quintett für Gitarre und Streichquartett Nr.4,
D Dur, G448 Fandango

Manuel de Falla
Pantomime et danse rituelle du feu für Klavier, Streichquartett und Kontrabass

Joaquin Turina
Klavierquintett g-moll Op.1 (1907)

Enrique Granados
Goyescas – Suite für Klavier solo op.11
(Los machos enamorados)
mit multimedialer Projektion berühmter Bilder von Francisco de Goya

Artis-Quartett Wien:
Peter Schuhmayer, Violine
Johannes Meissl, Violine
Herbert Kefer, Viola
Othmar Müller, Violoncello

Petrit Çeku, Gitarre
Claudia Triguero Ocaña, Kontrabass #
Guido Pauss, Kastagnetten #
Markus Schirmer, Klavier
Saori Toyama, Klavier

Was 2017 mit einem rauschenden Österreich-Fest endete, findet bei ARSONORE 2018 seine großartige Fortsetzung. In diesem Jahr allerdings haben wir uns vorgenommen, den strahlenden „Süden“ in all seinen Farben schillern zu lassen. Begleiten Sie uns zunächst nach Italien: Sie werden im erst 17jährigen Wolfgang Amadeus Mozart einen höchst kompetenten Reiseführer vorfinden. Erleben Sie Luigi Boccherini, den italienischen Meister des Streich­quartetts, wenn er Gitarre und Kastagnetten zur Hand nimmt und von Spanien erzählt – wo schon Manuel de Falla mit einem rasenden Feuertanz auf uns wartet, und Joaquin Turina die ganze Schönheit seines selten gespielten Klavierquintetts vor uns ausbreitet. Tauchen Sie nach einer zweiten Pause – als Höhepunkt unserer Reise – in den magischen Bilderrausch Francisco de Goyas ein, dem Enrique Granados mit seinen Goyescas ein zeitloses musi­kalisches Denkmal setze.
Wir freuen uns, dass mit dem Artis-QUARTETT WIEN, dem fulminanten Gitarristen PETRIT ÇEKU aus dem Kosovo und der mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichneten japanischen Pianistin SAORI TOYAMA neue großartige KünstlerInnen unsere ARSONORE-Familie bereichern.

Tickets sind hier erhältlich!

# Studierende an der Kunstuniversität Graz