SAMSTAG, 8. SEPTEMBER 2018

HELMUT-LIST-HALLE, KONZERTSAAL

19.30 Uhr Abschluss-Konzert „WORLD OF TANGO – das feurige Finale“
Konzert-Einführung durch Harald Haslmayr, 18.45 Uhr, AVL Lounge (1. Stock)

Giacomo Puccini
Piccolo Tango

Erik Satie
Le Tango perpetuel

Igor Strawinsky
Tango

Claude Debussy
La puerto del vino

Isaac Albéniz
Tango (arr. Fritz Kreisler)

Andre Previn
Tango

Pablo de Sarasate
Habanera

Kurt Weill
Youkali

George Bizet
Habanera (aus Carmen)

Maurice Ravel
Piece en forme de Habanera

Astor Piazzolla
Café 1930 & Night Club 1960 (aus Histoire du Tango)

Astor Piazzolla
Le Grand Tango

Pablo Neruda
ausgewählte Gedichte

MALA JUNTA spielt Tangos argentinos, Tangos nuevos und Tangos aus aller Welt

Markus Schirmer, Klavier & Moderation
Karin Bonelli, Flöte
Petrit Çeku, Gitarre
Benjamin Schmid, Violine
Danjulo Ishizaka, Violoncello
Isabel Pfefferkorn, Mezzosopran
Irina Vaterl, Klavier #

MALA JUNTA:
Christian Bakanic, Akkordeon
Igmar Jenner, Violine
Rina Kaçinari, Violoncello
Aris Feslikidis, Klavier

Wolfram Berger, Rezitation

Leo & Eugenia, Tango Tanzpaar
Thomas Reininger & Kristy Puusepp, Tango Tanzpaar
TJ Monoxid, Tango-DJ

Abends verwandelt sich die Helmut List Halle zu einem Ballsaal der Extraklasse. In unserem großen Abschlussfest zelebriert ARSONORE allerdings nicht nur den argentinischen Tango, sondern unternimmt einen Streifzug durch die ganze Welt mit dem Ziel, allerorts rare Schätze dieser Gattung zu heben. Komponisten wie Puccini, Debussy, Satie, Strawinsky und viele mehr hatten sich alle mit großer Hingabe dieser Musikgattung verschrieben und so hören wir – interpretiert von ARSONORE Allstars wie DANJULO ISHIZAKA, BENJAMIN SCHMID oder Hausherrn MARKUS SCHIRMER teilweise äußerst selten aufgeführte Habaneras und Tangos, die es in sich haben. Österreichs Vorzeigetanzpaar THOMAS REININGER & KRISTY PUUSEPP werden auf LEO & EUGENIA aus Argentinien treffen, die tänzerisch den Tango in wahrer Vollendung präsentieren. WOLFRAM BERGER wird in seiner bekannt hinreißenden Art Verse und Oden des chilenischen Dichters PABLO NERUDA rezitieren. Im Anschluss lädt der bekannte Wiener Tango DJ TJ MONOXID das Publikum ein, selbst das Tanzbein zu schwingen.

Tickets sind hier erhältlich!

# Studierende an der Kunstuniversität Graz