SAMSTAG, 7. SEPTEMBER 2019

HELMUT LIST HALLE, KONZERTSAAL


19.30 Uhr Abendkonzert „Night & Day – das große Finale“

Christian Bakanic‘s Trio Infernal
Ulrike Beimpold, Vocals
Daniel Caccia, Vocals
Benjamin Schmid, Violine
Jazz Orchester Steiermark unter der Leitung von Sigi Feigl (z.T. #)
Conny & Dado, Ballroom Dancers
Markus Schirmer, Klavier

Reisen Sie mit uns im Rahmen eines unvergleichlichen Finales in die Goldene Ära des Swing, des Jazz, des Ballroom Dance. Eine Zeit, die nicht nur Ella Fitzgerald oder Frank Sinatra nachhaltig geprägt haben. Cole Porters „Night & Day“ steht sinnbildlich für einen Abend, an welchem ausschließlich weltbekannte Melodien und Rarities erklingen werden, die eines gemeinsam haben: Sie handeln vom Wechselspiel zwischen Tag und Nacht, erzählen Geschichten, Märchen und Romanzen, die in den Häuserschluchten der Metropolen entstanden sind. Ein durch und durch feuriger, inspirierender Abend mit TV-Liebling Ulrike Beimpold, die diesmal ihrer geheimen Leidenschaft, dem Gesang frönt. Wir präsentieren mit Daniel Caccia einen vom weltweit bedeutendsten Jazzmagazin „Downbeat“ frenetisch bejubelten neuen vokalen Senkrecht­starter, der mühelos in die Fußstapfen eines Michael Bublé oder Robbie Williams tritt. Das erfolgreiche Trio Infernal von Akkordeon-Wizard Christian Bakanic wird Sie ebenso musikalisch gefangen nehmen wie die mitreißenden Soli von Ausnahmegeiger Benjamin Schmid oder das fulminante Jazz Orchester Steiermark unter der bewährten Leitung von Sigi Feigl, dessen Interpretationen großer Standards bei der Grazer Opernredoute und dem Schlossbergball stets begeistern. Das bekannte Tanzpaar Conny & Dado wird das Parkett der Helmut List Halle mit Charme und zauberhafter Eleganz erfüllen. So endet unser diesjähriges Musikfest ARSONORE wahrlich glamourös.

# Studierende an der Kunstuniversität Graz